Positive Verstärkung

Über Trainingsmethoden lässt sich sicherlich streiten und es gibt kaum komplett falsche Ansätze.
 
Bei LangeLeine Hundetraining arbeiten wir positiv, verstärken erwünschtes Verhalten durch Lob, Leckerchen, Spiel oder die Erlaubnis Bedürfnisse auszuleben und erhalten und fördern so die Motiviation des Hundes mit uns zu arbeiten. Für uns ist dies die fairste Methode, die wir im Zusammenleben mit dem Hund auch als Trainer mit dem eignen Hund vertreten können.

Die freundliche

Trainingsmethode

Unerwünschtes Verhalten wird unterbrochen und ein Alternativverhalten aufgebaut. So können wir vom Welpen bis zum Senior, vom Lamm bis zum Leinenrambo jedem Hund das individuell richtige Training bieten.
Der Hund lernt, dass es sich lohnt mit uns zusammen zu arbeiten und zeigt erwünschtes Verhalten bald öffter und zuverlässig. Durch die positive Trainingseinstellung des Halters baut der Hund eine besonders enge, vertrauensvolle Bindung auf und bleibt dauerhaft motiviert mitzuarbeiten. Stress bei ängstlichen oder aggressiven Hunden wird so gemindert und die Mitarbeit wird leichter.

Diese Methode basiert auf den Regeln der positiven Verstärkung – und wird möglichst frei von Stress oder Druck und ohne jede Form von Gewalt umgesetzt. Sie basiert auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zu Lernverhalten von Hunden.

​Bei LangeLeine Hundetraining arbeiten wir also:

  • frei von Gewalt/Druck (Würger, Elektroshock, Leinenruck etc.) und möglichst stressbefreit

  • nach modernen Methoden der Hundeerziehung

  • mit Belohnung & positiver/funktionaler Verstärkung

  • für eine engere Bindung zwischen Hund und Halter

  • für mehr Spaß im Hundetraining

IIMPRESSUM     I     DATENSCHUTZ     I     ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN     I     LINKS UND PARTNER

  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis

© 2020